Orientalischer Tanz
verantwortlich: Nadine Wilken
Musik aus anderen Kulturen, bunte Kostüme und rasselnde Münzen – das bringt man mit dem Orientalischen Tanz in Verbindung. Er ist aber so viel mehr und erfordert Können sowie große Körperkontrolle. Du hast Interesse, in die Welt des Belly-Dance einzutauchen und mit anderen Begeisterten die Techniken einzuüben? Dann bist du hier genau richtig!
 
Orientalischer Tanz, auch mit Bauchtanz gleichgesetzt, beinhaltet ägyptischen, arabischen, griechischen, indischen, Tribal- und sogar spanischen Tanz. Obwohl ursprünglich ein Solotanz, lassen sich mit verschiedensten Fusion- und Fantasy-Elementen wunderschöne Gruppen-Choreographien entwickeln.
Im Anfängerkurs soll es darum gehen, die Grundlagen und den Hintergrund des orientalischen Tanzens zu erlernen und dabei ein völlig neues und bewusstes Körpergefühl zu entwickeln. Durch die vielfältigen Isolationsübungen werden verschiedene Muskelgruppen beansprucht und die Tanzstunden somit zu einem „workout-light“, das Spaß macht. Denn du bewegst dich zu mitreißender Musik und verbrennst ganz nebenbei ein paar Kalorien.
Der Tanzkurs soll dir Grundbewegungen, Kombinationen und eine kleine Choreographie vermitteln, vor allem aber soll Freude am Tanzen vermitteln.
 
Bildungsziele: Erlernen von Basistechniken, Verbesserung der Flexibilität und der Fitness, Schulung des Körpergefühls und des Rhythmusempfindens, Haltungsverbesserung, Stärkung des Selbstbewusstseins und der -wahrnehmung, Vermittlung von Freude an Bewegung
ACHTUNG: Bringt bequeme Sachen, etwas zu Trinken und wer hat, ein Münztuch/Hüftgürtel mit. Spezielle Tanzschuhe werden nicht gebraucht. In der Regel wird auf Socken/barfuß getanzt. Wem der Boden zu hart ist, kann gern auch Gymnastikschläppchen mitbringen.

Music from other cultures, colorful costumes and rattling coins - that's what you associate with oriental dance. But it is so much more and requires skill and great body control. Are you interested in immersing yourself in the world of belly dance and practicing the techniques with other enthusiasts? Then you are exactly right here!
 
Oriental dance, also equated with belly dance, includes Egyptian, Arabic, Greek, Indian, tribal and even Spanish dance. Although its is originally a solo dance, wonderful group choreographies can be developed with a wide variety of fusion and fantasy elements.
The beginner's course is about learning the basics and background of oriental dancing and developing a completely new and conscious body awareness. The diverse isolation exercises work different muscle groups, making the dance lessons a "workout light" that's fun. Because you move to rousing music and burn a few calories along the way.
The dance course should teach you basic movements, combinations and a little choreography, but above all it should convey the joy of dancing.
 
Educational goals: learning basic techniques, improving flexibility and fitness, training body awareness and rhythm, improving posture, strengthening self-confidence and self-awareness, conveying the joy of movement
 
ATTENTION: Bring comfortable clothes, something to drink and if you have a coin towel/waist belt. Special dance shoes are not required. As a rule, dancing is done in socks/barefoot. If the ground is too hard for you, you are welcome to bring gymnastic slippers.

 

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
5526Anfänger-FortgeschritteneMi17:00-18:30Sporthalle Kröllwitz11.04.2022-17.07.2022Julia Barde, Laura Barde
15/ 30 €
15 EUR
für Studierende

30 EUR
für Beschäftigte