Zeitgenössischer Tanz
verantwortlich: Nadine Wilken

Dies ist eine dynamische Tanzklasse für Menschen mit Bewegungsfreude und ForscherInnengeist, die Lust haben, ihren Körper im Raum und mit Begleitung der Musik neu kennenzulernen und zu navigieren.
Wir werden viel mit denen im Tanz geläufigen physikalischen und energetischen Prinzipien arbeiten und ein Vokabular für sie finden: verbal, sowie physisch.
Was zum Beispiel immer wieder eine Rolle spielen wird, sind der Weg des geringsten Widerstandes, funktionales Lenken des Körpers und das Loslassen als grundlegende Voraussetzung für so vieles.
Das Bewegungsmaterial wird zwischen minimal-somatisch und raumgreifend-verschwitzt changieren: der Körper in seiner ganzen reichhaltigen Varianz.
Es wird choreografierte und auch freiere Übungen geben. Natürlich trainieren wir dadurch Kraft, Ausdauer und Flexibilität. Jedoch betrachte ich diese eher als die zu schärfenden Werkzeuge, die es uns ermöglichen tiefer zu graben.
Was tiefer liegt, sind Bewusstsein und Ausdruck des Körpers im Hier und Jetzt. All das gilt es zu üben und zu genießen.
Die Klasse richtet sich vornehmlich an Menschen mit Vorkenntnissen im Tanz (klassisch, modern oder zeitgenössisch) oder anderen Disziplinen (traditionelle Kampfsportarten o.ä).
Über mich:
Mein Name ist Henrike Westenfelder, ich studiere an der MLU und habe 2019 meine Berufsausbildung zur zeitgenössischen Bühnentänzerin bei "SOZO vim" in Kassel abgeschlossen, wo ich schon Unterrichtspraxis in unterschiedlichen eigenen Kursen sammelte.
Bildungsziele: Schulung der Ausdrucksfähigkeit, des Körpergefühls und Verbesserung des Selbstwertgefühls; Kennenlernen verschiedenster Tanzschritte; Verbesserung koordinativer Fähigkeiten; Entwicklung der Musikalität und Rhythmusschulung

Achtung: Lange, bequeme Kleidung ist hilfreich. Bitte erscheinen Sie, wenn möglich, bereits in Trainingsbekleidung.

This is a dynamic dance class for people with a keen sense of movement and exploratory spirit who want to get to know and navigate their bodies in space accompanied by the music.
We will work a lot with the physical and energetic principles which are typical for dancing and find a vocabulary for them: verbally as well as physically.

The path of least resistance, functional steering of the body and letting go as a basic requirement for so many things will play a large role in the course.
The movement material will alternate between minimally-somatic and expansive-sweaty: the body in all its rich variety.

There will be choreographed and freer exercises. Of course, we train strength, endurance and flexibility. However, I see them more as the tools that have to be sharpened, which allows us to dig deeper.
What lays deeper is awareness and expression of the body in the here and now. It is all about practicing and enjoying.

The class is primarily aimed at people with previous knowledge of dance (classic, modern or contemporary) or other disciplines (traditional martial arts or similar).

About me:
My name is Henrike Westenfelder, I am studying at the MLU and in 2019 I completed my professional training as a contemporary stage dancer at "SOZO vim" in Kassel, where I have already gathered teaching practice in different own courses.

ATTENTION: long, comfortable clothes are helpful.
KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1235Anfänger - FortgeschritteneDi17:00-18:30USR Mensa29.09. - 1.11.2020Henrike Westenfelder
8/ 16 €
8 EUR
für Studierende

16 EUR
für Beschäftigte