Quidditch
verantwortlich: Braunroth

Quidditch ist ein gemischtgeschlechtlicher Vollkontaktsport, der sich aus Elementen des Rugbys, Handballs und Dodgeballs zusammensetzt.

Der Sport wird in Deutschland seit 2012 durch den Deutschen Quidditch Bund (http://www.deutscherquidditchbund.de/index.php/de/) organisiert.

Die Positionen im Quidditch sind so facettenreich wie die Menschen, die den Sport ausüben.

Das Team besteht aus:

  • 3 Jäger*innen, die versuchen müssen, den Quaffle (ein nicht ganz voll gepumpter Volleyball) durch die 3 gegnerischen Torringe zu werfen, um pro Tor 10 Punkte für das Team zusammeln,
  • 1 Hüter*in, die/der versucht, eben dies zu verhindern,
  • 2 Treiber*innen, die mit einem Bludger (Dodgeballs) die gegnerischen Spieler*innen abwerfen und somit für eine kurze Zeit aus dem Spiel nehmen können und
  • 1 Sucher*in, die/der versucht, den Schnatz zu fangen, um das Spiel zu beenden.

Bildungsziele: Der Kurs enthält Fitness- und Agilitätsübungen, Parcours und Laufeinheiten, eine Einführung in einen Vollkontaktsport und Spielübungen. Wir sind offen für alle Menschen - der sportliche Background ist egal! Das schöne am Quidditch ist, dass ihr in eine wachsende, weltweite Community eingebunden werdet, bei der Mensch während des Spiels lacht und sich nach dem Spiel in die Arme nimmt.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1760Anf./Fortg. Technik/TaktikMi17:00-18:00Universitätssporthalle Selkestraße22.10.-10.02.Eric Hummel
10/ 20 €
10 EUR
für Studierende

20 EUR
für Beschäftigte