Improvisation & Zeitgenössischer Tanzworkshop 2
verantwortlich: Nadine Wilken
 
Spiel der Schwerkraft und Spiralen
 
In diesem Tanzworkshop wollen wir uns eingehend mit ausgewählten Bewegungsprinzipien des Zeitgenössischen Tanzes vertraut machen. Besonders im Fokus liegt dabei die Nutzung des eigenen Körpergewichts, die Schwerkraft und Spiralen im Körper. Wir werden uns mit dem Boden vertraut machen und einige Bodentechniken des Spiralisierens kennenlernen.
Daran gekoppelt, wollen wir erforschen, wie viel Anspannung wir tatsächlich für eine Bewegung brauchen und ob wir durch mehr Abgabe des Gewichts in den Boden nicht sogar flüssiger und fließender durch die gelernte Kombi tanzen können.
Wir werden für uns improvisieren, Techniken des zeitgenössischen Tanzens erproben, uns im Kontakt mit anderen Körpern dem Thema Gewicht in einer weiteren Facette nähern und neben der Schwerkraft auch ganz viel Freude und Leichtigkeit in der tänzerischen Bewegung erfahren.
Hast du Lust dich auf eine gemeinsame tänzerische Reise einzulassen? Dann melde dich an und probiere es und dich einfach aus. Egal ob du bereits getanzt hast in dieser Richtung oder auch nicht. Jede/r ist willkommen! Ich freue mich auch dich.
 
Über mich:
Tanzen ist für mich Ausdruck meines ganzen Seins mit all seinen Gefühlen. Es ist pure Lebensfreude und ein Weg, mich eins mit mir selbst und der Welt zu fühlen.
Ich, Tara Götz, bin Tanzpädagogin, Yogalehrerin und gehe seit kurzem einen freien Lernweg. Davor habe ich einige Jahre lang Sport, Geographie und kurz auch Philosophie auf Lehramt studiert.
Etwas wofür ich mich sehr in meinem Leben begeistere, ist das Tanzen, welchem ich mich in unterschiedlichen Kontexten intensiv gewidmet habe. Diese Erfahrungen möchte ich nun mit dir und der Welt teilen!
Über diesen Pfad findest du noch mehr Worte zu mir:https://einsseins.wordpress.com/about/
 
Bildungsziele: Entwicklung der Musikalität; Rhythmusschulung; Schulung der Ausdrucksfähigkeit & Entdecken der eigenen Körpersprache; Schulung der eigenen Körperwahrnehmung; Differenzierungsfähigkeit von Spannungsunterschieden im Körper;Verbesserung der Körperhaltung;emotionale Befreiung; Steigerung von körperlicher und geistiger Vitalität; Tanz als Lebensphilosophie verstehen lernen; Räumlichkeit fühlen lernen; Stärkung des Vertrauens in den Boden und des Selbstvertrauens

ACHTUNG: Bitte Sportkleidung, geeignete Tanzsocken/-schuhe, Essen und Trinken mitbringen!
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
5166Spiel der Schwerkraft und SpiralenSa11:00-17:00USR Mensa30.11.2019Tara Götz
10/ 20 €
10 EUR
für Studierende

20 EUR
für Beschäftigte